Gesellschaft für Geosystemanalyse

Startseite | Impressum | AGB's

Temperatur / Druck

Folgende Datenlogger für Temperatur- und Druckmessungen sind verfügbar. Für Detailinformationen klicken Sie bitte auf die entsprechende Registerkarte.

SP2T - Autonomer Druck- und Temperatur-Datenlogger für Wassertiefen von 10 bis 4000m

Datenblatt [2.329 KB]

 

Datenlogger

  • Interne Zeitdrift: +/- 1,3 min/Monat
  • Automatischer Messbeginn (z.B. bei Erreichen einer Tiefengrenze)
  • Messrate progammierbar von 1s bis 99h. Zur Erstellung von Temperaturprofilen ist es möglich, bei zwei verschiedenen Messraten zu messen
  • Speicher: bis zu 300.000 gekoppelte Messungen (Temperatur und Tiefe)
  • Stromversorgung: erlaubt 50.000.000 gekoppelte Messungen (Temperatur und Tiefe); z.B. mehr als 3 Jahre Dauerbetrieb bei einer Messrate von 2s (im Werk austauschbare Lithium-Batterien)
  • Kommunikation: elektromagnetische Übertragung über einen Data Pencil, der über eine serielle Schnittstelle an einen PC angeschlossen wird

Spezifikationen Drucksensor

  Auflösung Genauigkeit Maximale Tiefe
(Sensorbruch)
Tiefenbereich: 10m
(SP2T10)
0,3cm < 2cm 75m
Tiefenbereich: 30m
(SP2T30)
0,9cm < 6cm 75m
Tiefenbereich: 150m
(SP2T150)
5cm < 30cm 750m
Tiefenbereich: 300m
(SP2T300)
9cm < 60cm 750m
Tiefenbereich: 600m
(SP2T600)
18cm < 1,2m 3000m
Tiefenbereich: 1200m
(SP2T1200)
36cm < 2,4m 3000m
Tiefenbereich: 4000m
(SP2T4000)
1,2m < 32m 5000m

Spezifikationen Temperatursensor

Messbereich Auflösung Genauigkeit Ansprechzeit (63%)
-5°C bis +35°C 11m°C bei 0°C
13m°C bei 10°C
20m°C bei 20°C
0,05°C von 0 bis 20°C
0,1°C außerhalb dieses Bereiches
< 1s für Standardversion
< 0,5s für Profilerversion

Mechanische Merkmale

Abmessungen: 120 mm x 25 mm.
Gewicht: 80g

Anwendungen

Temperatur-Monitoring in der Tiefsee
Untersuchungen der marinen Umwelt (Vermessung von Thermoklinen)
Monitoring des Materialverhaltens von Unterwassersystemen: Fischereigeräte (Netze), auf dem Tiefseeboden eingesetze Messinstrumente u.a.

SP2TD10A - Autonomer Wassertiefen-Datenlogger mit Luftdruckkompensation

 

Spezifikationen

Speicher : > 6 Tage (bei einer Messrate von 1 min für Tiefe und Temperatur), > 12 Tage (bei einer Messrate von 1 min für Tiefe)
Stromversorgung: > 4 Jahre (Lithium-Batterien)
Option : Doppelte Speicherkapazität (64kb).

Druckdifferenz : 10m Wassersäule (1 bar)
Messgenauigkeit: +/-3 cm bei einem 10m Messbereich
Auflösung: 4mm

Temperaturmessbereich: -5 bis +45°C
Maximale Auflösung: 0,015 °C
Genauigkeit : +/-0,1°C von 0 bis +30°C
Temperaturdrift : < 0,4cm /°c

Interne Uhr mit Datumsfunktion
Interne Zeitdrift: 60 s / Monat
Betriebstemperatur : -10°C bis +50 °C

Kommunikation: elektromagnetische Übertragung über einen Data Pencil, der über eine serielle Schnitstelle an einen PC angeschlossen wird.

Gehäusematerial: Kunststoff
Länge: 124mm
Durchmesser: 65mm
Gewicht: ca. 0,5 kg
Kapillarlänge: 10m +/- 3mm

Anwendungen

Mit diesem Datenlogger können Druckdifferenzen erfasst werden. Die Messungen werden am Gewässerboden sowie in der Atmosphäre durchgeführt. Damit ist eine luftdruckkorrigierte Messung der Höhe der Wassersäule möglich.

SPTH6000 - Druck- und Beschleunigungs-Datenlogger bis 6000m Wassertiefe

 

Spezifikationen

Gehäusematerial: Titan und Ketron
Abmessungen: 40mm Durchmesser, 235mm Länge

Stromversorgung: Lithium-Batterie (Batteriewechsel vorzugsweise im Werk):
Maximale Stromversorgung: mehr als 3 Jahre bei 10-Minuten-Messrate, mehr als 50 Tage bei einer 10-Sekunden-Messrate, 4 Tage bei einer Messrate von 1 Sekunde oder geringer

Messrate: max. 100Hz, entsprechend einer Messung alle 10ms

Druckkanal

Piezoresistiver Drucksensor mit Platinmembran (wartungsfrei).

0 bis 6000m Tiefenbereich verteilt auf 7 Stufen (Genauigkeit der Verteilung: +/- 10%):

Stufe 1: 0 bis 960 m
Stufe 2: 830 bis 1780 m
Stufe 3: 1700 bis 2640 m
Stufe 4: 2560 bis 3500 m
Stufe 5: 3400 bis 4330 m
Stufe 6: 4260 bis 5170 m
Stufe 7: 5090 bis 6000 m

Genauigkeit: ca. +/- 2.5m.
Maximale Auflösung: 26cm.
Überlastbereich: 660 Bar.

Beschleunigungskanal

Piezoresistiver Beschleunigungssensor (+/- 2g)

Genauigkeit: 1%
Mechanische Belastbarkeit beschränkt auf 400g
Maximale Auflösung: 1.5 .10-3 g

Anwendungen

Die Datenlogger der SPTH-Reihe ermöglichen Druckmessungen bis zu einer Tiefe von 6000m mit einer maximalen Auflösung von 26cm und Beschleunigungsmessungen entlang der Gehäuseachse im Bereich von +/- 2g.

© terra4 GmbH 2017