Gesellschaft für Geosystemanalyse

Startseite | Impressum | AGB's

Corer

Folgende Geräte sind verfügbar. Für Detailinformationen klicken Sie bitte auf die entsprechende Registerkarte.

THP - Autonomer Temperatur-Datenlogger mit hoher Genauigkeit

Datenblatt [1.093 KB]

 

Spezifikationen

  • Temperatur-Messbereich: -2°C bis +35°C
  • Genauigkeit: (Linearität, Hysterese, Reproduzierbarkeit) 3m°C zwischen 0 und +25°C
  • Auflösung: 0,5 m°C bei +6°C
  • Mögliche Messungen bis +70°C, mit Auflösungen von 9 m°C
  • Referenzstabilität: 0,6 ppm/°C

Aufzeichnungsmerkmale

  • Interne Uhr mit Datumsfunktion
  • Abtastrate : 1s bis 99 Stunden
  • Speicherkapazität : 254kb mit Datenkomprimierung, bis zu dreijährige Messungen möglich bei Aufzeichnungsraten von 1 Stunde
  • Nicht-flüchtiger Speicher, Datenwiederherstellung bei Ausfall der Batterieversorgung im Werk möglich, elektromagnetische Datenübertragung, mittels Leseschnittstelle (Datenstift) und serieller Verbindung zu PC

Der THP kann mittels Datenstift von einem ROV oder AUV auch in Tiefen von 6000m ausgelesen werden.

Mechanische Merkmale

  • Material : Titan und Kunststoff
  • Abmaße der Sonde: Länge 130mm, Durchmesser 5mm
  • Abmaße des Gehäuse : Länge 183mm, Durchmesser 28mm
  • Gewicht: 280g

Anwendungen

  • Geothermische Untersuchungen von Sedimentbecken in der Tiefsee
  • Temperaturverteilung in Flüssigkeiten geologischer Falten oder Lockergestein
  • Tiefseeforschung mittels hochgenauer Temperaturmessungen

CTH - Autonomer Temperatur-Datenlogger für Wärmefluss in der Tiefsee

Datenblatt [606 KB]

 

Spezifikationen

  • Temperatur-Messbereich: -2°C bis +35°C.
  • Genauigkeit: (Linearität, Hysterese, Reproduzierbarkeit) +/- 3m°C.
  • Auflösung: 0,7m°C at 20°C.
  • Mögliche Messungen bis +70°C, mit Auflösungen von 9 m°C.
  • Referenzstabilität: 0,6 ppm/°C

Datenlogger

  • Interne Zeitdrift: +/-1 min pro Monat
  • Abtastrate : 02s bis 99 Stunden
  • Speicherkapazität : 254kb mit Datenkomprimierung
  • Flash-Speicher: Nicht-flüchtiger Speicher, Datenwiederherstellung bei Ausfall der Batterieversorgung im Werk möglich
  • Maximale Stromversorgung : bei sekündlichen Abtastraten bis zu 2 Jahren.
  • Stromversorgung : 3 Lithium Batterien mit 5,2 Ah Ladungsmenge.
  • Induktive Datenübertragung, mittels Datenstift und serieller Verbindung zu PC

Mechanische Merkmale

  • Max. Einsatztiefe: 6000m.
  • Material : Titan und Kunststoff
  • Befestigung. Auskehlung am Gehäuse für Klemmschellen
  • Abmaße der Sonde: Länge 318mm, Durchmesser 6,3mm.
  • Abmaße des Gehäuse : Länge 339mm, Durchmesser 35mm.
  • Gewicht: 280 g.

Anwendungen

CTH ermöglicht in situ Messungen der Wärmestromdichte in der Tiefsee als Produkt der ermittelten Wärmeleitfähigkeit und des geothermischen Gradienten. Die Wärmeleitfähigkeit wird mittels eines Nadelsensors gemessen. Die CTH-Sonde zeichnet Rohdaten von 4 Temperatur- und 2 Referenzsensoren sowie den Stromverbrauchs des Nadelsensors auf. Die Einspeisung des Stroms in den Nadelsensor findet automatisch bei Erkennen des Eindringens des Nadelsensors in Sediment statt.

S2IP - Datenlogger für Druck und Neigung (300m oder 6000m)

 

Spezifikationen

Messbereich Neigungsmesser : +/- 85°
Auflösung : < 0.1° bei 30°
Genauigkeit : +/-0.3° bei +20° und -20°
Neigungssensor : Beschleunigungsmesser +/-2g
Drucksensor : piezoresistiv, Außenschicht und Membran aus Hastelloy (Nickellegierung)
Ansprechzeit des Sensors : 10 ms

300m Tiefenbereich (S2IP300): Genauigkeit 0,9m, Auflösung < 0,15m
6000m Tiefenbereich (S2IP6000) Genauigkeit 18m, Auflösung < 3m

Gewicht: 600g
Länge: 235 mm
Durchmesser: 40 mm
Material : Titan und Ketron
Messrate: programmierbar von 0,05 s bis 99h
Programmierbarer Messbeginn: direkt, verzögert, zeitgesteuert oder über Schwellenwert (Tiefe oder Neigung)

Anwendungen

Der S2IP misst Druck und Neigung an unter Wasser installierten Geräten (z.B. Partikelsammler, Stellnetze u.a.)
Die Neigungsmessung erfolgt entlang von zwei im rechten Winkel zueinander angeordneten Achsen.

© terra4 GmbH 2017