Gesellschaft für Geosystemanalyse

Startseite | Impressum | AGB's

C6P™ Tauchfluorometer

Die C6P™ Tauchfluorometer lassen sich mit ein bis sechs optischen Sensoren konfigurieren, welche den Bereich vom tiefen Ultraviolett bis zum Infrarotspektrum abdecken. Interne Datenspeicher in Kombination mit Lithium-Ionen-Batterien ermöglichen auch ausgedehnte Betriebszeiten. Jeder C6P™ ist ab Werk mit einem Temperatursensor sowie optional mit Drucksensor und Wischersystem ausgestattet. Das Gehäuse besteht aus haltbarem POM (Delrin), welches anspruchsvollen Umgebungsbedingungen widersteht.

Die C-Soft Windows™ basierte Software bietet eine intuitive Kalibrierung, Einstellungen des Datenloggers und Datenverwaltung sowie Integration analoger und digitaler Daten.

 

Produkt Highlights

Kupferplatten für Langzeitinstallationen

Biofouling gilt als besondere Herausforderung bei längeren Installationszeiten. Trotz verschiedenster Ansätze gibt es keine vollständige Lösung des Problems. Turner Designs hatte bei Einführung des C3™ anfangs Wischersysteme angeboten und fügte einige Jahre später Antifouling-Kupferstreifen hinzu. Es stellte sich allerdings heraus, dass die Streifen alleine oftmals nicht ausreichten um Bewuchs ausreichend zu unterbinden, sondern nur in Kombination mit dem Wischersystem eine effektive und kostengünstige Möglichkeit darstellen. Das neueste Zubehör für die C3- & C6P-Sensoren, die Antifouling-Kupferplatte (PN 2300/2360-507), erzielt die besten Resultate zur Vermeidung von Bewuchs um und auf optischen Sensoren. Bei Verwendung der Platten mit dem 3-Bürsten-Wischersystem, lassen sich die C3/C6P-Sonden für längere Perioden bei minimalem Wartungsaufwand verwenden.

Weitere Informationen finden Sie in der technischen Information [323 KB] .

 

Downloads / Zusatzinformationen

Datenblatt [194 KB]

Weitere Informationen und Anwendungsbeispiele finden Sie auf der Seite des Herstellers.

© terra4 GmbH 2017